Teilnahmebedingungen und Ablauf -  Jump&Run-Wettbewerb Reitsportmesse Rhein-Main 2019:

 

Bewerbung:

 

Jeder registrierte Reitverein mit Sitz in Deutschland hat die Chance, am Jump&Run-Wettbewerb der Reitsportmesse Rhein-Main 2019 teilzunehmen.

 

Bis zum 28. Juli können kreative Gruppenfotos sowie die Kontaktdaten der Ansprechpartner zur Bewerbung per Mail an gardemann@gbt-event.de gesendet werden.

 

Aus den pünktlich eingereichten Bewerbungen werden per Losverfahren sechs Vereine ausgewählt und zum Wettbewerb zugelassen.

 

Ablauf:

 

Der Jump&Run-Wettbewerb findet am Samstag, den 31. August um 14:30 Uhr im großen Aktionsring auf dem Außengelände der Reitsportmesse Rhein-Main statt.

Ein Parcours mit verschiedenen Hindernissen (Cavalettis und Sprünge, max. 70 - 80cm Höhe) ist als Staffellauf wie folgt zu absolvieren:

 

1. Reiter mit Pony

 

2. Reiter mit Schubkarre, in der sich eine weitere Person befindet

 

3. Reiter auf Steckenpferd

 

Die Gesamtzeit aller drei Läufe zählt, pro Hindernisfehler/-verweigerung werden 4 Strafsekunden zur Gesamtzeit addiert. Der schnellste Verein gewinnt.

 

Gewinn:

 

1. Platz – 500€

 

2. Platz – 300€

 

3. Platz – 150€

 

Zulassungsbedingungen:

 

Zugelassen sind nur Reiter und Ponys (Stockmaß max. 1,48m), die in den letzten 12 Monaten Platzierungen in mindestens der Klasse A nachweisen können.

Es besteht Helmpflicht für alle vier Teilnehmer sowie mögliche Ersatzteilnehmer!

 

Alle Teilnehmer sollten in Turnierkleidung erscheinen.